SV Friesen Frankleben 1887 e.V.

Trauer um Ehrenmitglied Reiner Martschinke

Nachwuchstalente zur Sportschule verabschiedet

 

Kürzlich wurden zwei Handball-Nachwuchstalente vom SV Friesen verabschiedet.
Bei einer ihrer letzten Trainingsstunden in der Harry-Kaßler-Sporthalle waren auch anlässlich der Verabschiedung viele Eltern und auch Angela Heimbach (Präsidentin des Kreissportbundes Saalekreis, hier mit Sophie Jursch),

sowie Kristin Rumi (stellvertretende Geschäftsführerin Kinder- und Jugendsport beim KSB Saalekreis, mit Timo Löser) gekommen.


Mit Beginn der neuen Saison wird Sophie Jursch (weibliche Jugend D) an die Sportschule nach Halle wechseln und dort dann im Leistungszentrum für Union Halle spielen. Landesauswahlspieler Timo Löser (männliche Jugend B) wird dann das sächsische Landesgymnasium für Sport in Leipzig besuchen und für die DHfK Leipzig auf Torjagd gehen. Für die Friesen ist der Weggang natürlich ein großer Verlust. Andererseits wird damit aber auch die gute Nachwuchsarbeit der Übungsleiter Cornelia Franz/Torsten Langner (WJD) und Steve Löser (MJB) gewürdigt.
Zum Abschied überreichte der Kreissportbund und der Vereinsvorstand Sportutensilien zur Erinnerung an die Handballzeit in Frankleben.

Auf dem Kubak-Foto von links:
Sophie Jursch, Cornelia Franz, Torsten Langner, Timo und Steve Löser.

 

Sportwart Thomas Pinkert wird 40

 Herzliche Glückwünsche zum 40. Geburtstag
gehen am 15. Juni 2015 an den Sportwart des SV Friesen.

Mit viel Engagement ist Thomas Pinkert
seit 2007 in dieser Vorstandsfunktion.

Weiterhin ist der sehr aktive Handball-Schiedsrichter
 auch in verschiedenen Funktionen überregional
 im Spielbezirk, im HVSA und DHB sehr aktiv.

 

Durch seine Einsatz- und Hilfsbereitschaft hat er sich
 im Verein große Anerkennung erworben,
was auch mit den Auszeichnungen
 LSB-Ehrennadel in Bronze (2011) und
HVSA-Schiedsrichternadel in Bronze (2012)
 gewürdigt wurde.