SV Friesen Frankleben 1887 e.V.

Verdienstvolles Ehrenmitglied feierte 90. Geburtstag

 

Am 5. September feierte unser Ehrenmitglied Brunhilde Filous den 90. Geburtstag.
15 Jahre war Sportfreundin Filous als Hauptkassiererin in der ehemaligen BSG Stahl Frankleben ehrenamtlich tätig. Nach der politischen Wende übernahm sie im neu gegründeten Verein „SV Friesen Frankleben“, trotz ihres Rentenalters, die Funktion des Schatzmeisters. In den 36 Jahren ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit gab es nie Beanstandungen. Mit großer Einsatzbereitschaft erfüllte Sportfreundin Filous den Aufgabenbereich Finanzen. Regelmäßig war sie bis 2007 Ansprechpartner für alle Sportler und Funktionsträger im Sportverein. 2007 wurde Brunhilde Filous mit der Ehrennadel des Landessportbund Sachsen-Anhalt in Gold ausgezeichnet und zum Ehrenmitglied der Friesen ernannt.

Mittlerweile wohnt sie in einem Altenpflegeheim im bayrischen Karlsfeld (Kreis Dachau) in der Nähe ihrer Familie. Die dortige Lokalpresse berichtete unter dem Titel „Eine rundum glückliche 90-jährige“. Zum Jubiläum gab es für „Hilde“ auch einige Überraschungen. So gab es Glückwünsche in dem kleinen Zimmer im St. Josef Altenheim vom Karlsfelder Bürgermeister Stefan Kolbe (Foto: REG) und sogar vom Dachauer Landrat.


Am darauffolgenden Wochenende staunte die Jubilarin nicht schlecht, als mit dem Friesen-Ehrenmitglied Volker Wachsmuth und Friesenvorsitzenden Jürgen Pohle noch zwei Gratulanten vom SV Friesen in Karlsfeld für eine weitere Überraschung sorgten.

 



Der SV Friesen wünscht weiterhin alles,
alles Gute und weiter persönliches Wohlergehen.


 

 

 

Informationsgespräch mit LSB und KSB Präsidenten

Am 2. September fand im Vereinszimmer der
Harry-Kaßler-Sporthalle/Kampfbahn der Stahlwerker
ein Informationsgespräch zur
Sporthallensituation beim SV Friesen Frankleben statt.

Vorsitzender Jürgen Pohle hatte gemeinsam mit Ortsbürgermeister Günter Küster
den Präsidenten des Landessportbundes Sachsen-Anhalt Andreas Silbersack und die Präsidentin des Kreissportbundes Saalekreis Angela Heimbach eingeladen.
In 60 Minuten wurde den Gästen geschildert,
wie wichtig es für den Fortbestand des traditionsreichen Verein
(im Jahr 2017 steht der 130. Vereins-Gründungstag an) ist,
dass es eine zeitnahe Neubaulösung gibt.
Die Präsidenten befürworten den Fördermittelantrag der Stadt Braunsbedra
und werden auch weiter den Neubauwunsch unterstützen.


Auf dem Vereinsfoto von links
Jürgen Pohle, Andreas Silbersack, Angela Heimbach und Günter Küster.

Saalesparkasse fördert Kinder- und Jugendsport bei den Friesen

Am 1. September 2016 übergab die Saalesparkasse in der
Merseburger " Kunststiftung ben zi bena"
symbolische Zuwendungsbescheide an Vereine und Institutionen aus dem Saalekreis.

Die Übergabe nahm Sparkassenvorstand Dr. Jürgen Fox gemeinsam
mit dem Vorsitzenden des Verwaltungsrates und Landrat Frank Bannert vor.

Das gesellschaftliche Engagement gehört untrennbar zum regionalen Geschäftsmodell der Saalesparkasse. Die bedeutendste Säule besteht aus Spenden- und Sponsoringzahlungen in den Bereichen Kultur, Sport, Soziales, Bildung und Wissenschaft. Zu den geförderten Sportvereinen 2016 gehört auch der SV Friesen Frankleben. Mit der Zuwendung wird die Kinder-und Jugendarbeit im Wettkampf- und Freizeitsport und das Sportprojekt mit der KITA Mäuseland gefördert.
Auf dem Penske-Foto von links Friesenvize Wolfgang John, Landrat Frank Bannert, Sparkassenvorstand Dr. Jürgen Fox und Friesen-Vorsitzender Jürgen Pohle.