SV Friesen Frankleben 1887 e.V.

Änderung des Mitgliedsbeitrag zum 1. 1. 2017

Am 1. November fand in der Franklebener Schulturnhalle
eine außerordentliche Mitgliederversammlung statt.
Einziger Tagungsordnungspunkt war die Änderung des Mitgliedsbeitrag
zum 1. Januar 2017 für die kommenden Jahre.
Mehrheitlich stimmten die Anwesenden Mitglieder für den Antrag des Vorstandes.

Somit beträgt der Beitrag für Kinder und Jugendliche im Kalenderjahr 48 €.
Mitglieder über 18 Jahre entrichten 96 €.

 

Handball-Nachwuchs lässt die Kugeln im Bowlingcenter rollen

Für die Handball-Nachwuchssportler klang das erfolgreiche Sportjahr traditionsgemäß im Merseburger Bowlingcenter aus.
Dabei konnten auch so liebe Gäste, wie Bürgermeister Steffen Schmitz, Ortsbürgermeister Günter Küster, Angela Heimbach (Präsidentin Kreissportbund Saalekreis), PNVG-Geschäftsführer Lothar Riese und Ehefrau Hannelore (ehemalige Vertriebsleiterin SOLID Querfurt), Jürgen Hoffmann (ehemalige Opel-Autohauschef), Redakteur Ralf Penske (Super Sonntag/Wochenspiegel) und Geschäftsführer Roland Karge (ARS Betriebsservice Merseburg), begrüßt werden. Damit der Nachwuchssport auch weiter auf gutem Niveau betrieben werden kann, übergab Roland Karge eine Spende für die kommenden Aufgaben im Trainings- und Wettkampfbetrieb der Kinder und Jugendlichen.

Als dann der kurze offizielle Begrüßungs- und Ehrungsteil vorbei war, wurden drei Stunden lang fleißig die Kugeln auf den acht Bowlingbahnen und beim Billard bewegt.
Dazu gab es mit den Gästen, Übungsleitern und Betreuern interessante Gespräche.
Mit großer Unterstützung durch Ortsbürgermeister Günter Küster erhielten dann alle jungen Sportlerinnen und Sportler sowie die Übungsleiter und Betreuer ein Friesen-T-Shirt. Dazu gab es natürlich auch noch viele kleine Präsente vom Weihnachtsmann, der diese von der Saalesparkasse, ARS Betriebsservice Merseburg, Total Raffinerie Mitteldeutschland, Getränke Patzner Langeneichstädt, Sinalco, Merseburger Entsorgungsgesellschaft und Infra Leuna erhalten hat.
Alle anwesenden Beteiligten waren sich darüber einig, dass diese Art der Sportlerehrung zum Jahresende großen Anklang gefunden hat und beibehalten werden soll.

Friesen-Turnkinder begeistern auch bei der 17. KSB-Sportgala

 

Unter den 270 Teilnehmern aus 14 Saalkreis-Sportvereinen, in der mit 480 Zuschauern sehr gut besuchten Merseburger Rischmühlenhalle waren bei der 17. Sportgala des Kreissportbundes Saalekreis auch 24 junge Sportlerinnen und Sportler vom SV Friesen Frankleben. Unter der Leitung von Übungsleiterin Christine Fiedler und den Betreuerinnen Edeltraud Hohlbein, Elke Horn, Susanne Dietrich und Elke Wolff hatten die Turnkinder seit September fleißig geübt und wurden mit dem neunminütigen Programm auch dem diesjährigen Motto: „WIR sind eure Zukunft“ in jeder Beziehung gerecht.

Den ersten Beifall erhielten die Kids schon beim Einmarsch, als die Friesenhymne erklang. Die Kleinsten bewegten sich dann verschiedene Rollen mit der Hintergrundmusik "Wir müssen was tun". „Für Elise" erklang dann bei Übungen auf dem Boden und dem Schwebebalken sowie mit den großen Bällen. Den stimmungsvollen Ausklang gab es beim Trommeln mit den Bällen und dem Hit „We Will Rock You“ ("Wir werden´s euch zeigen") ".

Ein sehr gelungener Beitrag des Friesenensemble. Zurecht gab es sehr viel Applaus und der sollte Mut für weiteres Üben und kommende Aufführungen machen. Da die Veranstaltung kurz vor Nikolaus war, gab es vom Friesenvorstand gleich noch kleine Geschenke für die Gruppe.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Geschenke, die von einigen Sportförderern bereitgestellt wurden, gab es etwas später bei der obligatorischen Weihnachtsfeier in der Franklebener Schulturnhalle. Hier konnten die Eltern auch noch mal den gelungenen Sportgalaauftritt sehen, der dann auch mit dem viel Beifall bedacht wurde.